Stilvoll & treffsicher für die Hochzeit kleiden

Stilvoll & treffsicher für die Hochzeit kleiden

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle

Der Tag der Eheschließung markiert einen der vergleichsweise spannendsten und romantischsten Tage im Leben zweier Liebender. Die Gewissheit dem Traumpartner endlich das Ja- Wort geben zu dürfen, beflügelt die Gefühle und katapultiert die Ehegatten in spe in einen berauschenden Glückstaumel, der sie alles andere ausblenden lässt. Am Tag der Eheschließung steht das Brautpaar im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, weshalb ein stilvolles Hochzeits- Outfit für einen treffsicheren Auftritt von Braut und Bräutigam sorgt und die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich zieht. Exklusiver Brautschmuck verleiht dem Erscheinungsbild der Braut eine originelle Note, krönt stilvoll das Outfit und stilisiert den Look zu einem einzigartigen Eyecatcher.

Geschmackvolle Extras in Form von ausgesuchten Accessoires und Schmuckstücken unterstreichen perfekt das jeweilige Hochzeitsmotto, sind das I- Tüpfelchen jedes Outfits und hauchen der Hochzeit eine romantisch- verspielte Handschrift ein. Im Idealfall orientiert sich die Auswahl des Brautschmucks an dem Farbton des jeweiligen Brautkleides.

Wertiger Schmuck krönt stilvoll jeden Hochzeitsdress

Demnach harmonieren Kleider in der Farbnuance Elfenbein perfekt mit Goldschmuck, wohingegen Kleider, die in kühlen Weißtönen gehalten sind, optimal mit Schmuckkreationen auf Basis von Platin und Silber funktionieren. Perlen, die den Beinamen “ Schätze des Wassers“ tragen, zählen zu der Riege der Brautschmuckklassiker. Sie faszinieren mit einem irisierenden Schimmer und edlen Körperfarben und Obertönen. Der Farbton der verarbeiteten Perlenart sollte grundsätzlich zu der Farbgebung des Hochzeitsoutfits passen. Besonders exklusiv wirken Schmuckkreationen, in die rosa oder goldene Südsee- Zuchtperlen mit runder Form oder goldene, rundförmige Tahiti- Zuchtperlen eingelassen sind. Zudem kann eine Brautjacke in passenden Farben gewählt werden, mehr zum Thema.

Für eine stilvolle Inszenierung ist der Schmuck explizit auf den Stil des Brautkleides abzustimmen. In diesem Kontext greift die Faustformel; Brautschmuck sollte niemals dem Hochzeits- Outfit die Show stehlen, sondern in seiner Funktion als Highlight das Erscheinungsbild krönen.

Ausgesuchter Schmuck begünstigt einen unwiderstehlichen Auftritt

Minimalistischer Schmuck, in Form von zierlichen Armbändern oder Solitaire- Ohrsteckern, dient demnach als perfekter Begleiter für pompöse oder überdurchschnittlich auffällig designte Kleider, die etwa aus reiner Spitze gefertigt oder mit aufsehenerregenden Stickereien verziert sind. Demgegenüber haucht extravaganter Schmuck puristisch- dezenten Looks eine prägnante Note ein und sorgt für ein spannendes Upgrade des Outfits. Statement- Ketten oder außergewöhnliche Ohrringe vervollständigen stilecht einen cleanen Brautlook. Schmuck sollte mit seiner charakteristischen Optik prinzipiell niemals den Ehering oder das Brautkleid in den Hintergrund drängen.

Mit Schmuck den Kleiderschnitt unterstreichen

Die Schnittführung des Kleides mitsamt Dekolleté bestimmt zudem die ideale Auswahl des Brautschmucks. Wer sich für ein hochgeschlossenes Brautkleid entscheidet, greift bevorzugt zu auffälligen Ohrringen, die gleichzeitig eine stilsichere Inszenierung von Hochsteckfrisuren begünstigen. Trägerlose Modelle wirken besonders elegant in Verbindung mit filigranen Ketten, die nicht von der zarten Schulterpartie ablenken. Hierfür eigenen sich insbesondere romantisch- verspielte Blüten- Colliers sowie enge Rivieren. Demgegenüber verlangen schlicht gestaltete Brautkleider mit V- Ausschnitt nach einer markanten Kette. Schimmernde Brillanten – und Perlenstecker fördern ein edles Finish. Wertiges Geschmeide fördert einen unwiderstehlichen Look, der subtil die Aufmerksamkeit Dritter auf sich zieht.

Wie Ihr Schmuck noch mehr zur Geltung kommt, erfahren Sie hier: