Kein Platz mehr im Kofferraum – was nun?

Kein Platz mehr im Kofferraum – was nun?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkte

Immer wieder kommt es vor, dass der Kofferraum des Autos zu klein ist. Der Stauraum reicht vorne und hinten nicht aus um die zu transportierenden Gegenstände darin Platz haben. Das kann zum Beispiel bei einem Ausflug mit der Familie oder bei einem Umzug der Fall sein. Dieser oft unpraktische Umstand kann durch zusätzlichen Stauraum am Auto oder mittels Anhänger gelöst werden. Infrage kommende Lösungen können mitunter Baumaschinenanhänger und verschiedene Trailer Anhänger sein. Doch auch zahlreiche andere Möglichkeiten diesbezüglich gibt es.

Dachbox – der zweite Kofferraum auf dem Dach

Was früher ein Dachträger auf dem Auto war, ist heutzutage eine Dachbox. Eine Dachbox eignet vor allem für den Transport vor sperrigen Gegenständen wie Skier oder andere Sportausrüstung. Doch auch die Dachbox bietet nicht endlosen Stauraum und die zulässige Dachlast darf sowieso nicht überschritten werden. Außerdem ist der Fahrer zu einer vorsichtigen Fahrweise verpflichtet, da die ungewohnte Höhe des Fahrzeugs ein verändertes Fahrverhalten erfordert.
Neben einer Dachbox kann auch ein Dachkorb für einen unkomplizierten Transport sorgen. So ein Dachkorb wird ähnlich einer Dachbox auf dem Fahrzeug festgemacht und eignet ebenfalls sehr gut für sperrige Gegenstände. Der Korb ist während der Fahrt offen, daher ist ein sicheres Fixieren mittels Gurte oder Expander notwendig um Unfälle sowie Personen- und Sachschäden auszuschließen.

Gute Alternative zum Dachkorb – Auflagenbox

Solche Boxen werden in verschiedenen Größen, Farben und Werkstoffen im Handel zum Verkauf angeboten. Die größten Typen bieten einen Rauminhalt von bis zu 950 Litern an. Zumeist wird eine Auflagenbox am Heckträger festgemacht, der in der Regel für den Transport von Fahrrädern eingesetzt wird. Wer diese Möglichkeit favorisiert, der sollte vor allem auf wasserdichtes Material achten, um Gepäck vor Spritzwasser und Regen zu schützen. Eine weitere einfache und auch kostengünstige Methode Kofferraumerweiterung ist der Autorucksack. Dieser wird bei Autos mit Steilheck befestigt. Vor allem die einfache Montage ist ein großer Vorteil.

Anhänger sorgt für mehr Kofferraum

Die verschiedensten Anhänger, wie Trailer Anhänger oder Baumaschinenanhänger, sind ebenfalls dafür geeignet um für mehr Stauraum zu sorgen. Es gibt Anhänger in den verschiedensten Größen, Preisklassen und Modellen. Wer nur ab und zu mehr Stauraum als nötig braucht, für den ist in der Regel ein preiswertes Modell ausreichend. Wird ein Anhänger oft eingesetzt um damit Umzüge oder andere Transporte damit zu erledigen, sollte vor allem auf ein qualitativ hochwertiges Produkt achtgeben. In so einem Fall zahlt sich gute Qualität langfristig gesehen auf jeden Fall aus. Gute Qualität bedeutet auf lange Sicht gesehen ein gutes Preis- und Leistungsverhältnis.

Passende Angebote erhalten Sie unter trailer-point.de